schliessen
DE

Organisation

Eric Frey

Direktor

(*1964) studierte in Frankreich Unternehmensführung und Management. Während er als Executive Chairman beim Biotech-Unternehmen BioTissue war, stiess er 2006 zu Swiss Medical Network, wo er seit 2007 als Chief Development Officer tätig ist. Seit 2016 ist er ausserdem Direktor der Schmerzklinik Basel.

Mirjam Zaugg-Novali

Stv. Direktorin

(*1962) absolvierte nach der Diplomhandelsschule eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten. Anschliessend sammelte sie während mehr als zwanzig Jahren Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Administration bei der Sanitas und bildete sich gleichzeitig kontinuierlich weiter. Für die Schmerzklinik Basel ist Mirjam Zaugg-Novali seit 2008 tätig. Bis 2010 leitete sie die Patientenadministration, anschliessend übernahm sie die Leitung der kaufmännischen Dienste. Seit Mai 2015 ist Mirjam Zaugg-Novali stellvertretende Direktorin der Schmerzklinik Basel.

Dr. med. Thomas Blaettner

Ärztlicher Direktor, Mitglied der Geschäftsleitung

(*1957) Dr. med. Thomas Blaettner ist Facharzt für Anästhesiologie und gelernter Physiotherapeut. Er studierte an der Universität Freiburg (D), wo er neben der Promotion auch seine Facharztausbildung und die Weiterbildung «Spezielle Schmerztherapie» absolvierte. Zusätzlich verfügt Dr. Blaettner über eine langjährige Erfahrung in der Chirotherapie/Manuellen Medizin. Bevor er zur Schmerzklinik Basel kam, war er Chefarzt für Anästhesie und Schmerztherapie am KSBL in Laufen. Dort baute er für Patienten mit chronischen Schmerzen eine Klinik mit Schwerpunkt «Konventionelle multimodale Schmerztherapie» auf. Dr. Blaettner ist seit April 2018 Ärztlicher Direktor der Schmerzklinik Basel.

PD Dr.  med. Matthias Seidel

Leiter Ausbildung Assistenzärzte und Rheumatologie

PD Dr.  med. Matthias Seidel, aufgewachsen in Basel und Südbaden, hat in Italien, Deutschland und in den USA studiert. In Frankreich war er als Marie-Curie-Stipendiat der Europäischen Union wissenschaftlich tätig. In Bonn hat er den Fachbereich Internistische Rheumatologie aufgebaut und seit 2003 als Oberarzt geleitet. Schwerpunkt seiner klinischen Arbeit ist somit das gesamte Spektrum des entzündlichen und degenerativen Rheumatismus. Neben der Arbeit mit den Patienten der Schmerzklinik wird er auch weiterhin wissenschaftlich tätig sein. Zu seinen Schwerpunkten gehören dabei der Einfluss des Nervensystems (neurogene Entzündung) auf rheumatische Erkrankungen, Biomarker und seltene rheumatische Krankheiten.