Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie werden Injektionen eines schwachen und kurz wirksamen lokalen Betäubungsmittels, meist Procain, in schmerzhafte Körperteile und an Nervenbündel des vegetativen Nervensystems verabreicht. 

Das Nervenprogramm (Schmerzen oder Funktionsstörungen) wird somit in der behandelten Region kurzzeitig lahmgelegt. So kann der Organismus sein normales Programm suchen. Wenn die Struktur der Organe nicht allzu sehr geschädigt ist, kann damit das falsche (Schmerz-) Programm gelöscht und das normale wieder gefunden werden. 

Schmerzen im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken werden oft durch so genannte Triggerpunkte in den Muskeln verursacht. Hier kann die Neuraltherapie durch direkte Infiltrationen der Punkte wirksame Abhilfe schaffen. Schmerzhafte Narben oder schlecht heilende und chronische Entzündungen können ebenfalls mit direkten Injektionen behandelt werden, da Procain durchblutungsfördernde, entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften aufweist. Häufig sind besonders bei chronischen Störungen wie Kopfschmerzen, Schulter-Armschmerzen oder Becken-Beinschmerzen, grössere Körperregionen betroffen. Dann wird die Therapie auf die entsprechenden Nervenzentren gerichtet. Da das vegetative Nervensystem Impulse auf Haut, Muskel, Skelett und innere Organe in den gleichen Zellen verarbeitet und sowohl störende wie regulierende Informationen wieder an alle Teile weitergibt, sind die regulierenden Procaininjektionen an diesen Schaltzentren besonders wirksam. 

Indikationen für Neuraltherapie sind unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Atypische Gesichtsschmerzen
  • Neuralgien
  • Nacken-Schulter-Armschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Lumboischialgien ohne Kompression
  • Restless legs Syndrom
  • Phantomschmerzen
  • Unerklärte Narbenschmerzen
  • Sudeck und Vorstadien
  • Triggerpunkte
  • Nervosität, Herzklopfen
  • Schwindel
  • Orthostasestörungen
  • Durchblutungsprobleme, sofern nicht durch organische Verschlüsse bedingt
  • Dyspepsiebeschwerden
  • Chronische Entzündungen

Klinik mit diesem Spezialgebiet